Creative

Kreativität – das zeichnet die Jugendromanautorin Rose-Lise Bonin aus. In all ihren Lebensbereichen entfaltet sie ihre kreative Ader und erweckt somit immer wieder neue Ideen und Geschichten zum Leben.

Das beste Beispiel dafür: die im SMU Verlag komplett veröffentlichte „Zeitsprung“-Trilogie.

Mit elf Jahren schrieb Rose-Lise Bonin bereits an ihrem ersten Roman. Es sollte um die Zukunft gehen, einem Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und natürlich um Zeitreisen. Diese Elemente kombinierte das damals sehr junge Mädchen sehr geschickt und erschaffte daraus den Science-Fiction-Fantasy-Jugendroman „Zeitsprung“, der 2011 im SMU Verlag erschien.

Zeitsprung von Rose-Lise Bonin

Die fast siebzehnjährige Rhapsody lebt in einer Welt, in der sie vollkommen verzweifelt. In ihrer Familie gehören Streit, Betrug und Lügen zur Tagesordnung. Als sie mit ihrem jüngeren Bruder Tommy flieht, landet sie nicht in einem neuen Leben mit vielversprechender Zukunft, sondern in der Zukunft selbst: im Jahre 2597. Rhapsody erfährt, dass sie ein Mondmensch ist und eine besondere Gabe beherrscht. Verfolgt von Herrscher Yieros Armee, wird sie immer wieder von Shane, einem gut aussehenden, jungen Mondmenschen, der mit seinem Blick töten kann, gerettet. Im Wechsel zwischen Zeit und Raum, entdeckt sie ihre wahre Identität.

Von Anfang an war es für Rose-Lise Bonin klar, dass Rhapsodys Geschichte nicht einfach mit einem Roman zu Ende erzählt sein würde. Kaum nachdem sie den ersten Teil zu Ende geschrieben hatte, arbeitete die blutjunge, veröffentlichte Autorin bereits an die Fortsetzung, „Zeitsprung II“. Der zweite Teil der anstehenden Trilogie wurde vom SMU Verlag im Jahre 2012 veröffentlicht.

Zeitsprung II von Rose-Lise Bonin

Als Letztes erinnerte ich mich daran, dass Shane zu Boden ging. Hatte Xaviero ihn besiegt und dann verschleppt? Wenn ja, war es zu spät, um ihn zu retten? Wie viel Zeit war vergangen? […] Auf jeden Fall hatte es meinen Feinden genug Zeit gelassen, Shane zu entführen.Zeit. Zeitsprung.“Mit Hilfe des verrückten Erfinders Hojono begibt sich die Herrscherin der Zeit, Rhapsody Garden, auf die Such nach ihrem engsten Vertrauten, Shane. Doch im Universum erwarten sie ganz andere Probleme, die sich – zurück auf der Erde – nicht gerade in Luft auflösen. Minasso, die Hauptstadt der Welt, wurde komplett zerstört und das geschah nicht ohne Opfer. Der Tyrann des Planeten Mars, Yiero, schlägt ein Tauschgeschäft vor: Richana, die Herrscherin der Welt, gegen das Buch. Aber welches Buch ist gemeint? Und in welchem Zeitalter befindet es sich?

Als Ausgleich zum Prüfungsstress in ihrer Abiturzeit und im Laufe ihrer ersten beiden Semester schrieb Rose-Lise Bonin dann am dritten und letzten Teil der „Zeitsprung“-Saga. Auch wenn sie ihre Charaktere vermissen würde, war es für die junge Autorin Zeit, diese Geschichte mit „Zeitsprung III“ zu vollenden. 2014 erschien das spannende und mitreißende Finale im SMU Verlag.

Zeitsprung III von Rose-Lise Bonin

Nachdem Shane Rhapsodys Geheimnis entdeckt hat, ist das Vertrauen zwischen den beiden Mondmenschen zerstört. Doch sie haben keine Zeit an ihrer Beziehung zu arbeiten, denn die Welt steht vor Yieros nächstem großen Angriff. Nur Eines kann ihn von seinem Plan abbringen: Shane soll ihm in einer Woche ausgeliefert werden. Das Wettrennen gegen die Zeit beginnt, denn jetzt müssen sich Freunde und Feinde zusammenschließen, um ein für alle Mal Yiero zu besiegen. Während Rhapsody sich immer unschlüssiger über ihre eigenen Beweggründe wird, nähert sie sich mehr und mehr dem unvermeidlichen Kampf. Die Grausamkeit wird endlich ein Ende finden – aber nicht ohne Opfer.

Als Jugendromanautorin hat Rose-Lise Bonin bereits an vielen Schulen und Bibliotheken Lesungen und Schreibworkshops gehalten. Bei Interesse, Sie für Ihre Veranstaltung zu engagieren, sind Sie herzlich dazu eingeladen, die junge Autorin direkt zu kontaktieren.

Die „Zeitsprung“-Trilogie ist im SMU Verlag komplett veröffentlicht worden und überall erhältlich.

Rose-Lise Bonin wünscht viel Spaß beim Lesen!

Advertisements