Bio

Rose-Lise Bonin hat es schon immer geliebt, Geschichten zu erfinden und durch das Schreiben zum Leben zu erwecken. Ob fiktionale Geschichten oder reale Berichterstattungen – das Schreiben begleitet sie jeden Tag.

Die heute 23-Jährige wurde im Jahr 1997 in Südfrankreich geboren. Anfang der 2000er zog ihre Familie nach München. Rose-Lise wuchs zweisprachig auf und besuchte bis 2013 das französische Gymnasium Lycée Jean Renoir. Sowohl im deutschen Abitur als auch im französischen Baccalauréat gelang der 16-jährigen Absolventin ein 1,0-Durchschnitt. Parallel zu ihrer Schullaufbahn wurden ihre ersten zwei Romane, Zeitsprung (2011) und Zeitsprung II (2012), veröffentlicht.

Im Oktober 2013 begann die Autorin ihr Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität. 2014 erschien der dritte und damit der letzte Teil der Science-Fiction-Fantasy-Trilogie, Zeitpsrung III. Zwei Jahre später absolvierte Rose-Lise ihren Bachelor of Arts in Kommunikationswissenschaft und Soziologie. In ihrer englischsprachigen Bachelorarbeit befasste sich Rose-Lise mit der Rolle der Frauen in der US-amerikanischen Fernsehserie „Once Upon A Time“.

Mit dem internationalen Masterstudiengang „American History, Culture and Society“ an der Ludwig-Maximilians-Universität in München konzentrierte sich die Autorin auf die US-amerikanische Film- und TV-Landschaft. 2019 beendete sie erfolgreich ihr Master of Arts-Studium mit ihrer englischsprachigen These rund um die Darstellung der Diversity in TV-Serien und im Superhelden-Genre.

Aktuell ist Rose-Lise in der Fernsehbranche tätig. Bereits im Alter von 16 Jahren entschied sich die Autorin, ihren beruflichen Weg in der Medienwelt einzuschlagen. Im Laufe ihres Studiums sammelte sie eine Bandbreite an Erfahrungen in diversen Branchen: Zeitschrift, Zeitung, Online-Berichtersattung, Radio, Fernsehen, Video-on-Demand, Online-Marketing und Pressearbeit. Im Oktober 2016 machte sich Rose-Lise selbstständig, um als freie Autorin und Redakteurin für unterschiedliche deutsche und internationale Unternehmen (u.a. NBCUniversal, Webedia, Augsburger Allgemeine Zeitung etc.) tätig zu sein.